Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.1996 - 

ISDN-Leitungen als Ersatz oder Ergaenzung

Bandbreiten-Manager besitzt Inverse-Multiplexer-Funktion

Oasis 200B kann gleichermassen in Backup- und Bandwidth-on- demand-Konfigurationen eingesetzt werden. Dabei fungieren ISDN- Leitungen je nach Anforderungen als Ersatz oder als Ergaenzung zu Standleitungen.

Das Geraet verfuegt ueber zwei synchrone Anschluesse und vier BRI- ISDN-Schnittstellen (BRI= Basic Rate Interface). An die synchronen Ports kann der Benutzer ein Endgeraet oder eine Standleitung anschliessen. Ueber letztere sind Uebertragungsgeschwindigkeiten zwischen 64 Kbit/s und 1,92 Mbit/s moeglich. Oasis ueberwacht die Funktionsfaehigkeit der Standleitung und schaltet bei einem Ausfall via ISDN eine Backup-Verbindung mit bis zu 512 Kbit/s Transferrate.

An die BRI-Ports koennen anstelle ueblicher S0-Waehlleitungen auch Standleitungen vom Typ Digital 64S angeschlossen werden. Oasis unterstuetzt auch Kombinationen von beiden. Die Inverse- Multiplexer-Funktion besteht aus mehreren physikalischen ISDN- Kanaelen mit jeweils 64 Kbit/s und basiert auf dem Bonding-Standard der Bandwidth On Demand Interoperability Group. Dadurch ist laut Pan Dacom das Zusammenspiel mit anderen Inverse-Multiplexern gewaehrleistet.