Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Bankpersonalverband stellt Forderungen:"Code moral" für neue Technologien

08.10.1982

ZÜRlCH (sg) - In einer kürzlich vom Schweizerischen Bankpersonalverband (SBPV) präsentierten Arbeit über die Auswirkungen der technologischen Entwicklungen im Bankwesen wurde unter anderem die Forderung, nach einer Begrenzung der Arbeit am Bildschirm auf vier Stunden pro Tag gestellt. Dazu sei weiter vorzusehen, daß nach je 50 Minuten ununterbrochener Arbeit am Bildschirm eine Pause von zehn Minuten eingelegt werden muß.

Noch in diesem Herbst will der SBPV mit den Banken in eine grundlegende Diskussion über die von ihm, insgesamt zehn Punkte umfassenden Forderungen, zu denen auch die Mitsprache bei der Arbeitsplatzgestaltung zählt, eintreten. Ziel dessen wird es sein, die Forderungen in einen Rahmenvertrag zu übernehmen.

Der Verband geht davon aus, daß die von ihm unter dem Begriff eines "Code moral" zusammengefaßten Forderungen mit dazu beitragen können, zusammen mit den Banken zu neuen Verhaltensweisen beim Einsatz von neuen Technologien zu gelangen.