Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.05.1992 - 

Neue Gateway-Software basiert auf DCA-Technologie

Banyan faßt Kooperation mit AT&T-Tochter NCR ins Auge

CHIKAGO (IDG) - Banyan System Inc. macht weiter von sich reden. Wie aus gut informierten Kreisen in den USA bekannt wurde, plant das Unternehmen ein Vertriebs- und Support-Abkommen mit der AT&T-Tochter NCR. Zusammen mit der Digital Communications Associates (DCA) wir Banyan eine neue Gateway-Software auf den Markt bringen.

Aller Voraussicht nach werden Banyan und AT&T während des kommenden Meetings der Association of Banyan Users in Canada Spring den Vertrieb von Vines durch AT&T sowohl in den USA als auch in Übersee ankündigen. Das Agreement es folgt einer im vergangenen Monat getroffenen gleichlautenden Vereinbarung mit Digital Equipment - sieht dabei auch einschlägige Support-Leistungen vor. Hinsichtlich der Einzelheiten des neuerlichen Deals hüllt sich Banyan allerdings derzeit noch in Schweigen.

Das anvisierte Abkommen fußt auf einer bereits im Februar 1991 und damit vor der NCR-Übernahme durch AT&T beschlossenen Zusammenarbeit des Netzwerk-Spezialisten und des Telecom-Giganten über die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von Produkten, bei der die Weichen für den Einsatz von Vines und Vines SMP in den AT&T-Anlagen Starserver-E-Symmetric-Multiprocessor-System, Starserver-E-Uniprocessor-Computer und den Netzwerk-Boards für Starlan 10 gestellt wurden.

Darüber hinaus gehen Branchen-Insider davon aus, daß Banyan demnächst erste Produkte der seit vergangenem Oktober laufenden Kooperation mit DCA ankündigt. Erwartet wird in diesem Zusammenhang vor allem eine aufgerüstete Version von DCAs Gateway-Software Irmalan/EP, wobei das neue Release auch eine andere Bezeichnung erhalten wird. Die Software soll DOS-, Windows- und Macintosh-Clients in Vines-Netzen gestatten, 3270-Terminals zu emulieren und mit IBM-Hosts zu kommunizieren.

Angesichts der Notwendigkeit, Big Blues Network-Basic-I/O-System auf den Workstations verfügbar zu machen, soll die neue Software direkt auf Vines aufsetzen.

Außerdem wollen beide Companies, wie aus Firmenkreisen zu hören war, einen neuen Vines-Communications-Server auf den Markt bringen, der die Funktionalität bisheriger Gateway-Software in den Schatten stellen soll.