Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.1990 - 

Vines SMP und 486 sollen Mainframes durch Netze ersetzen

Banyan setzt auf symmetrische Streuung bei Netzwerk-Aufgaben

MÜNCHEN (CW) - Eine neue Ära in den Bereichen LAN und WAN will die Banyan Systems Inc. mit den neuen Versionen SMP und 486 ihres Netzwerk-Betriebssystems Vines einleiten. Das amerikanische Unternehmen präsentierte mit dem Exklusiv-Distributor für Deutschland, der Asonic Computer Equipment AG, in München beide Produktneuheiten auf dem hiesigen Markt.

Als erster Netzwerk-Hersteller liefert Banyan eigenen Angaben zufolge in Zusammenarbeit mit Compaq eine Vines-Version, die speziell auf die Multiprozessor-Umgebung des Systempro von Compaq zugeschnitten ist. Vines SMP (Symmetric Multiprocessing) unterstützt, so der Anbieter, zwei bis acht Prozessoren in einem Server.

Durch die Weiterentwicklung des auf AT&T von Unix basierenden Vines konnte Banyan jetzt das SMP-System integrierten. Im Gegensatz zum asymmetrischen Multiprocessing setzt Banyan auf eine symmetrische Verteilung der Aufgaben im Netz. Alle Anwendungen werden bei SMP auf jeden der vorhandenen Prozessoren verteilt. Die vollständige Nutzung der Kapazität der Zentraleinheit bewirkt laut Hersteller neben der Zeitersparnis eine proportionale Leistungssteigerung pro weiterem Prozessor um 60 bis 80 Prozent.

Zusätzlich zur reinen Leistungssteigerung sieht Banyan den Vorteil seines SMP-Systems in der Nutzung gemeinsamer Ressourcen, beispielsweise eines gleichen Arbeitsspeichers, einer gleichen Festplatte und der Kommunikations-Einrichtungen. Vines SMP ist eine eigenständige Version der Banyan-Netzwerk-Betriebssysteme und Angaben des Anbieters zufolge vollständig kompatibel zu allen anderen Vines-Versionen. Für bereits installierte Vines-386-Versionen steht ein Upgrade auf Vines SMP zur Verfügung.

Mit dem aktualisierten Vines 486 wird das Netz-Betriebssystem in einer speziellen Version für die neue Servergeneration vorgestellt. Banyan sucht mit diesem System verstärkt Anbindung zu Mini-Computern als Grundlage für große LANs und WANs sowie verteilte Anwendungen wie zum Beispiel auf SQL-Servern.

Es ist darauf ausgelegt, Bus-Systeme wie ISA, MCA und EISA zu unterstützen. Für Vines-386-Anwender bietet Banyan eine Upgrade-Lösung von Vines 386 auf -486 an. Das neue System ist in Deutsch verfügbar und arbeitet mit allen anderen Versionen zusammen. Damit ist, so der Hersteller, ein heterogener Einsatz von Vines 286, 386 und 486 in einem Netz möglich.

Um die Kompatibilität garantieren zu können, sind nach Angaben von Banyan eine Vielzahl von Server-Plattformen getestet und für den Einsatz unter Vines zugelassen worden.

Die ersten i486-PC-Server-Serien, die vom Anbieter als Certified Platforms freigegeben wurden, sind die Compaq Deskpro-Serie 486/25 und die Compaq Systempro-Serie 486/25. Die Zulassung für weitere Server soll in Kürze folgen. Die neuen Versionen werden ab sofort im autorisierten Fachhandel erhältlich sein.