Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1996

Banyan will 2-GB-Limit bei Vines aufheben

SAN MATEO (IDG) - Die Banyan Systems Inc. will die durch den AT&T-Unix-Kernel bedingte Begrenzung der File-Services auf 2 GB beim Netz-Betriebssystem Vines beseitigen. Durch das derzeit noch uebliche Limit sind Anwender gezwungen, groessere Files auf verschiedene Platten aufzuteilen oder sie offline zu speichern.

Des weiteren will Banyan das hardwarebasierte Lizenzverfahren durch ein neues Schema ersetzen. Derzeit benoetigen Anwender einen Hardware-Dongle. Dieser soll von einem softwarebasierten Verfahren abgeloest werden, wie es heute in Unix-Umgebungen ueblich ist. Ob sich die geplante AEnderung bereits auf die fuer Mitte des Jahres angekuendigte Version 7 niederschlaegt, ist nach Angaben der amerikanischen CW-Schwesterpublikation "Infoworld" allerdings noch nicht gesichert. Die deutsche Dependance in Ismaning nannte als Zieltermin das dritte Quartal 1996.