Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.1983 - 

Abhebungen mit Eurocheque-Karte:

Bargeldautomaten auf dem Vormarsch

FRANKFURT (VWD) - Den Banken und Sparkassenkunden in Westeuropa standen Ende 1982 bereits 11 000 Bargeldautomaten zur Verfügung. In Frankreich und Großbritannien allein befinden sich fast 7000 Geräte. Diese Zahl geht aus einer Befragung bei Banken hervor, die das Battelle-Institut in 16 Ländern durchführte.

Das größte Netzwerk unterhält mit 1700 Anschlüssen die französische Credit Agricole, dicht gefolgt von der Carte-Bleue-Gruppe und der britischen Lloyds Bank mit jeweils rund 1300 Automaten. Über die meisten angeschlossenen Geräte im Verhältnis zur Einwohnerzahl verfügt Schweden.

Deutlich zugenommen hat die Zahl der Geräte auch in Deutschland. Hier sollen die Bankkunden künftig die Möglichkeit haben, mittels einer kodierten Eurocheque-Karte an einem beliebigen Bargeldautomaten Abhebungen zu tätigen. Die von den Kreditinstituten gebildete Pool-Gesellschaft will zu diesem Zweck zunächst 200 Geräte installieren.

Demnächst wird auch die Deutsche Bundespost über ihren Postscheckdienst eigenen und fremden Kunden die Abhebung über Geldautomaten anbieten.