Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.1990

BASF bündelt Magnetprodukte in neuer Firma

LUDWIGSHAFEN (vwd) - Die BASF AG, Ludwigshafen, wird ihr Geschäft mit Magnetprodukten neu ordnen und es zusammen mit den zu Beginn des kommenden Jahres zu übernehmenden Magnetbandaktivitäten von Agfa in die neue Tochtergesellschaft BASF Magnetics GmbH mit Sitz in Mannheim einbringen.

Die neue Gesellschaft soll 1991 nach einer BASF-Mitteilung rund 117 Milliarden Mark umsetzen. Weltweit werde der konsolidierte Umsatz in diesem Marktsegment bei über zwei Milliarden Mark liegen; damit gehöre die BASF zur Gruppe der drei größten Magnetbandanbieter.

Zur BASF Magnetics, die Audio- und Videocassetten, professionelle Magnetbandprodukte sowie Disketten und Computerbänder anbietet, gehören neben der Mannheimer Zentrale und den Betriebsstätten in Willstätt, Ettenheim und München die BASF Video GmbH (derzeit Agfa-Becom GmbH), Berlin, sowie die Suma SA und die Pyral SA in Frankreich mit insgesamt 3600 Beschäftigten.

Vorsitzender der Geschäftsführung soll Manfred Heckle unter Beibehaltung seiner Funktion als Leiter des Unternehmensbereiches Informationssysteme des Chemie-Konzerns werden.