Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.1985

Basic vertreibt Osborne-Computer

WIEN (apa) - Als Vertriebsfirma für Osborne-Computer in Österreich hat die Osborne Deutschland nun die neugegründete Basic Computer Handelsgesellschaft mbH eingesetzt. Das Unternehmen gehört zu gleichen Teilen H. Dvoracek und K. Aichinger und will sich sowohl dem Systemverkauf, dem Handelsvertrieb als auch dem Detailhandel widmen.

Basic Computer erhofft sich mit dem neuen "Osborne 5" einen Schnellstart. Geschäftsführer H. Dvoracek möchte davon heuer 30 bis 50 Geräte "realistisch absetzen" und erwartet die erste Lieferung Ende August in Wien. Die Geräte kommen aus Transportkostengründen in rund 60 Einzelteilen aus den USA nach Wien, wo sie zusammengebaut beziehungsweise mit Peripherieteilen ergänzt werden. Systemberatung wird in Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus Perfahl angeboten.

Der "Osborne 5", ein IBM-PC/XT-kompatibler Tischcomputer (MS-DOS 2. 11), soll in Österreich in drei Versionen verfügbar sein: entweder mit Diskettenlaufwerk (2x360 KB) zum Preis von 34 750 Schilling oder mit Einfachdiskette und Festplattenlaufwerk (10 MB zu

50 000 Schilling, 20 MB zu 70 500 Schilling). Die Grundausstattung des "Osborne 5" umfaßt 650 KByte RAM, einen 12-Zoll-Bildschirm, monochrom-grün, eine deutsche Tastatur und eine Grafikkarte.