Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1995

Basisversion kann faxen und kopieren Xerox baut Multifunktionsgeraet Workcenter Pro 610 modular auf

DUESSELDORF (pi) - Ein modular aufgebautes Allround-Peripheriegeraet stellte die Rank Xerox GmbH mit dem "Document Workcenter Pro 610" vor.

Die Basisversion arbeitet als Faxgeraet (mit Normalpapier) und als Kopierer und "erfuellt damit den Wunsch der Kunden, die diese Funktionen am haeufigsten benoetigen", erklaert Xerox-Manager Michael Whittington. Dabei erfasst der Pro 610 Vorlagen mit einer Aufloesung von bis zu 300 dpi und einer Geschwindigkeit von sechs Sekunden je Seite. Gesendet wird mit 14 400 Baud. Im eingebauten Speicher lassen sich bis zu 40 Seiten speichern.

Nutzt man das Geraet als Kopierer, so koennen pro Minute sechs Kopien erstellt werden, wobei auch Verkleinerungen oder das Sortieren von Seiten moeglich sind. Die Basisversion ist fuer zirka 4000 Mark zu haben.

Legt man rund 680 Mark mehr an, kommt die Laserdruckeroption dazu. Bei einer Aufloesung von 600 x 600 dpi liefert das Geraet, das per Centronics-Schnittstelle mit dem PC verbunden ist, sechs Seiten pro Minute. Der Scannerteil des Pro 610 loest mit 300 dpi auf und unterstuetzt den Twain-Standard. Die Scanneroption schlaegt zusaetzlich mit rund 450 Mark zu Buche.