Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1985

Bauch raus - 3090 rein

Durch Baucheinziehen läßt sich das Garderobe-Problem optimieren. Der neue, größere Anzug wird eben nicht schon fällig, wenn ein Martini-Gansl (Betonung auf Martini) die Männer-Figur strapaziert.

Daß Taillen-Tuning die spätere Wartung, sprich: das Bügeln, erschwert, weiß Gott sei Dank nur die bessere Hälfte. Hochwasserhosen - und darauf spannt es sich hinaus - sind nun mal alles andere als pflegeleicht.

Bei Brenninkmeyer und bei IBM war man deshalb schon immer der Meinung, daß der Kugelbauch nicht durch eine Verschiebung des Äquatorgürtels nach unten aufgefangen werden sollte.

Jeder DV-Chef kennt die Empfehlung von Big Blue: Bei steigendem Arbeitsanfall gleich eine größere Anlage anschaffen. Trauerwein hat sich stets daran gehalten - keine Chance für Optimierungssoftware.

Der Hosen-Vergleich hinkt übrigens: Sebastian bügelt die Overhead-Falten selber aus - und bei der Risiko-IBMinimierung läßt er sich vom Top-Management nicht in die CPU-Karten schauen.