Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.03.1980 - 

Weitere Bau-Software von NCR:

Bausteine mit Entscheidungsspielraum

AUGSBURG (pi) - Istabau-I nennt NCR das neue Baukalkulations- und Abrechnungspaket, das das Unternehmen kürzlich auf dem Markt vorgestellt hat. Im Dialog soll der Sachbearbeiter damit über Bildschirmterminal alle bauspezifischen Verwaltungsaufgaben erledigen können.

Das Programmpaket, so erklärt NCR, wurde von EDV-Spezialisten aus der Bauwirtschaft entwickelt, um zu gewährleisten, daß alle betrieblichen Funktionen sachgerecht abgedeckt sind. Einzelne Integrationskreise soll der Anwender zu einem kompletten Programmsystem zusammenfügen können.

Die Kalkulation wird entweder über Zuschlagsrechnung oder über Rückrechnung des Angebotspreises erstellt.

Die innerbetriebliche Verrechnung umfaßt die Berechnung und die Kostenverteilung intern erbrachter Leistungen (Geräte, Fuhrpark, Werkstoff sowie das Buchen des Stoffverbrauchs und die Ermittlung der kalkulatorischen Abschreibung auf Anlagen.

Nach NCR-Aussagen sollen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung des Paketes alle Besonderheiten, die nach gesetzlichen und tariflichen Vorschriften im Baugewerbe auftreten können, berücksichtigt worden sein. Die Personalstammdaten können nach Eingabe eines Kennwortes vom Sachbearbeiter geändert werden. Alle Transaktionen werden den Datenschutzbestimmungen entsprechend auf Magnetplatte automatisch protokolliert.

Für die Buchhaltung wurde ein Gesamtkonzept entworfen, so daß Daten der Fakturierung, innerbetrieblichen Verrechnung oder Lohn- und Gehaltsabrechnung beispielsweise in die Finanzbuchhaltung übernommen werden. Für die organisatorische Gestaltung - so NCR - sei ein "entsprechender Entscheidungsspielraum" für individuelle Bedürfnisse gelassen. Die Problemkreise Sachkonten, Kreditoren und Debitoren des betrieblichen Rechnungswesens können sowohl gemeinsam als auch einzeln in beliebiger Kombination mit anderen Problemkreisen eingesetzt werden. Für jeden Problemkreis steht eine unterschiedliche Anzahl von Programmen zur Verfügung, die modular zusammensetzbar sind.

Die Betriebsabrechnung soll die Abschätzung der Wirtschaftlichkeit von Geräten und Baustellen erleichtern.

Der Soll-/Ist-Vergleich dient der Projektüberwachung. Hier werden Abweichungen sichtbar, die gegebenenfalls zu korrigieren sind. Die für den Vergleich notwendigen Daten des Leistungsverzeichnisses übernimmt das System aus der Angebotskalkulation. Falls keine Kalkulation vorliegt, läßt sich ein Leistungsverzeichnis auch nachträglich erstellen.

Istabau-I ist auf den Computerserien 8200 und 8400 lauffähig. Als besonders wichtig sieht der Hersteller die stufenweise Ausbaubarkeit von Hard- und Software an. Dadurch soll dem Anwender eine langsame Umstellung auf die elektronische Datenverarbeitung ermöglicht werden, und später das Mitwachsen des Systems mit den betrieblichen Anforderungen sichern.

Informationen: NCR GmbH, Ulmer Straße 160, 8900 Augsburg, Tel.: 08 21/40 51.