Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1998 - 

Bessere Administration von Switches

Bay baut Verzeichnisdienst von Novell in Optivity ein

FRAMINGHAM (IDG) - Der TK-Konzern Nortel Networks und Novell kooperieren. Nortel, Mutter von Bay Networks, wird die Novell Directory Services (NDS) in Lizenz nehmen und in die Management-Suite "Optivity" integrieren.

Administratoren sollen schon bald mit Hilfe der NDS die Zugriffe auf sämtliche Bay-Switches im Unternehmen verwalten können. Zu diesem Zweck plant Bay Networks, den Verzeichnisdienst von Novell auf den physikalischen Layer der Netzkomponenten sowie die "Policy Management Application" von Optivity abzustimmen. Dadurch wird es möglich, Ressourcen im Netz zuzuweisen, die entweder auf der Identität eines Anwenders oder anderen in der NDS definierten Objekten basieren, unabhängig vom Arbeitsplatz des Users oder der IP-Adresse.

Für Novell ist dieser Deal ein weiterer Erfolg bei dem Versuch, NDS in den Systemen möglichst vieler Produzenten von Hardware, Software sowie Service-Providern unterzubringen, bevor Microsoft seinen Verzeichnisdienst Active Directory auf den Markt bringt.

Bereits vor drei Wochen hatte Novell in Lucent einen namhaften Lizenznehmer für NDS gefunden. Derzeit verhandelt das Unternehmen mit Cabletron und Cisco über die Integration von NDS. Cisco ließ jedoch verlauten, das Novell-Produkt nur begrenzt zu unterstützen.