Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.1997 - 

Software-Lösung für mehr Netzsicherheit

Bay integriert Firewall und Verschlüsselung in Router

Die neuen Bay Secure Router Services sind laut Hersteller vor allem für Unternehmen konzipiert, die zur Abwicklung ihrer Geschäfte das Internet oder Intranets einsetzen. Hierzu hat Bay die "Check Point Firewall-1"-Netzsicherheits-Engine von Check Point Software Technologies in die Version 11.02 seines Router-Service-Betriebssystems integriert.

Mit der Firewall-Lösung können Unternehmen sowie Service Provider auf allen Netzebenen, wie es heißt, Sicherheitsfunktionen implementieren, ohne daß hierfür zusätzliche Hardware erforderlich ist. Zudem lassen sich so die Kosten für die Administration des Netzes verringern, da die Anwender die Möglichkeit erhalten, Security Polices zu definieren, die über verschiedene Router mit Firewall-Funktionen verteilt und von jedem Punkt des Netzes aus über eine zentrale Management-Station verwaltet werden können.

Darüber hinaus bieten die Bay Secure Router Services Verschlüsselungsfunktionen, mit denen sich Unternehmensdaten vor unberechtigten internen und externen Zugriffen schützen lassen. Die Verschlüsselungstechnologie basiert auf dem Data Encryption Standard (DES).

Eine Kombination mit Authentifikations- und Integrationsmechanismen ist ebenfalls realisierbar. Eine Kombination, die sich laut Bay besonders für Unternehmen eignet, die eine Integration der Virtuellen Privaten Netze (VPNs) beabsichtigen.