Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.1995

Bay Networks baut seine Netzfamilie aus

FRAMINGHAM (IDG) - Die Bay Networks Inc. erweitert ihre Internetworking-Produktreihe. Neu im Programm sind neben einem stapelbaren Hub, der in die Router des Unternehmens oder die Fast- Ethernet-Switches integriert werden kann, zwei Tools fuer die Netzwerk-Management-Software "Optivity".

Zu den juengsten Familienmitgliedern der Optivity-Reihe zaehlen nun die Pakete "Optivity LAN 6.0" sowie "Optivity Internetwork 6.0". Ersteres ermoeglicht ein detailliertes Management von Hubs, Switches sowie LANs, waehrend letzteres Paket zur Verwaltung Router-basierter Netze konzipiert ist. In Kombination ist mit den beiden Produkten laut Hersteller die Verwaltung unternehmensweiter Netze bis hinunter auf die Device-Ebene realisierbar. Die Pakete, die im April verfuegbar sein sollen, laufen unter HP Openview, Netview for AIX sowie dem Sunnet Manager.

In Sachen Hardware ist mit dem "Distributed 5000 Hub" ein Geraet erhaeltlich, das drei 10-Mbit/s-Ethernet-Segmente unterstuetzt und ueber zwei beziehungsweise drei Einschubplaetze verfuegt. Pro Steckplatz koennen zwoelf 10Base-T-Ports angesteuert werden. Durch die Verknuepfung von bis zu acht Geraeten sind so 288 10Base-T- Anschluesse realisierbar. Zusaetzlich kann der Hub mit dem "Access Stack Node" oder dem "Lattisswitch 2800" verbunden werden.