Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.1998 - 

Mit Dreistufenplan zur Sprach-Daten-Integration

Bay Networks kauft mit Berliner ISDN-Schmiede Sprach-Know-how

Bay Networks präsentierte kürzlich einen dreistufigen Plan zur Integration von Sprache in IP-Datennetze. Kern des Vorhabens ist es, herkömmliche Telefone via Kabel-TV- und Datennetze an öffentliche Vermittlungsanlagen anzubinden.

Der erste Schritt dahin ist mit der Akquisition der Netserve Systementwicklung und Projektierung GmbH für einen ungenannten Preis getan. Der deutsche ISDN-Spezialist hat Bays Interesse mit den Produkten "Voicehub" und "Voiceserver" geweckt. Letzterer übernimmt die Funktion einer Telefonanlage und vermittelt Gespräche zum Arbeitsplatz durch das lokale Datennetz. Voicehub ist die Anschlußeinheit zwischen TK- und Datennetz.

Der zweite Schritt folgt im vierten Quartal 1998. Dann wird Voicehub in Bay-Produkte integriert und der Voiceserver zu einem IP-basierten Gateway für Kabelnetzbetreiber ausgebaut. Schließlich soll im zweiten Quartal 1999 die volle Integration abgeschlossen werden und Netserve-Verfahren etwa in Bay-Kabel-Modems einfließen.

"Das interessanteste an der Sache ist folgendes: Alle sechs Monate erfinden die Networking-Companies neue Marketing-Sprüche", kritisierte Maribel Lopez, Analystin bei Forrester Re- search. Vor den "Voice-over"-Sprüchen seien Virtual Private Networks und davor Remote Access die Schlagworte gewesen. Zwar könne Voice oder IP tatsächlich die Kosten für Fernverbindungen reduzieren, doch nach wie vor habe das Verfahren Probleme mit den Verzögerungszeiten, so die Expertin.