Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.1996 - 

Sicherheitslösungen für Internetworking

Bay Secure filtert jeden Ethernet-Port einzeln

Die Bedeutung der Sicherheit in Unternehmensnetzen steigt mit der Verbreitung von Internet-Techniken und ihren spezifischen Gefährdungen. Deswegen bietet jetzt auch Bay Networks Sicherheitslösungen für seine Internetworking-Geräte an.

Für die Switching-Hubs "System 5000" und "Distributed 5000" hat das Unternehmen das Produkt "Bay Secure LAN Access" entwikkelt, das den Schutz von 10Base-T-Ethernet-Verbindungen sicherstellen soll. Dazu können Filter für jeden einzelnen Port aktiviert werden. Die Bay-Secure-LAN-Access-Module kosten knapp 5000 Dollar für das System 5000 und rund 1000 Dollar für Distributed 5000.

Für Internetworking-Geräte wie "Access Node", Access-Node-Hub, "Access Stack Node", "Backbone Node", "Nautica"-Router und den Remote-Access-Server "Remote Annex" wird die Sicherheitslösung ebenfalls angeboten. Speziell für Router hat Networks die "Bay Secure Router Services" vorgestellt. Sie enthalten den "Bay Secure Firewall 1". Die Router Services werden in Zukunft sowohl hardware- als auch softwarebasierende Verschlüsselung unterstützen. Die Authenti- fikationssoftware "Radius" ist für Remote Annex und die Nautica-Geräte entworfen worden.

Verwaltet wird Bay Secure LAN Access durch die Netz-Management-Software "Optivity 7.0" von Bay Networks. Die ebenfalls kürzlich ausgelieferte Version 7.0 nutzt topologische Daten für die logische Netzrepräsentation und virtuelle LAN-Konfiguration.