Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.1985

Bayerische Sonderschau Computer und Schule

MÜNCHEN (CW) - Im Rahmen der Sonderausstellung "Einstieg in die Informationsverarbeitung-Microcomputer" zeigt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus den Beitrag "Computer und Schule". Veranstaltungen zu diesem Thema finden vom 28. Oktober 1985 bis 1. November 1985 statt.

Schwerpunkt dabei sollen Informationen über das Gesamtkonzept einer informationstechnischen Bildung in der Schule sein. Die Ergebnisse dieser Planung waren bereits im Frühjahr veröffentlicht worden. Sie betreffen unter anderem schulartübergreifend die Eingliederung technischer Bildung in die Lehrpläne. Ebenso beschäftigen sich Versuchs- und Entwicklungsarbeiten mit der Realisierung des Technikeinsatzes, etwa bei der Weiterentwicklung von Lehrplänen, der Fortbildung der Lehrkräfte oder Aufgaben des programmierten Unterrichts und der Ausstattung von Schulen mit Rechnern.

In einem praktischen Teil wird zugleich der Einsatz marktgängiger Mikrocomputer im öffentlichen Schulwesen demonstriert.

Informationen: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Salvatorstraße 2, 8000 München 2, Telefon 0 89/21 86-1;

Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung, Arabellastraße 1, 8000 München 81, Telefon 0 89/92 14-23 59.

Zentralstelle für Programmierten Unterricht und Computer im Unterricht, Schertlinstraße 7, 8900 Augsburg 1, Telefon 08 21/57 30 11.