Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1992 - 

Unterstützung von El-Datentransferraten

BBN-Systemfamilie mit Zuschnitt auf diverse Protokolle und WANs

ESCHBORN (pi) , BBN Communications aus Eschborn stellt mit dem 99T11066, eine neue Familie von integrierten Zugangs- und Vermittlungsmodulen vor.

Die neuen Komponenten erlauben die Anbindung von Systemen mit unterschiedlichen Protokollen und Schnittstellen wie SNA, X.25, BSC und Async sowie TCP/IP und IPX an Weitverkehrsnetze. T/10 wurde speziell für den Einsatz in kleineren Unternehmen sowie Unternehmenseinheiten großer Betriebe und Institutionen entwickelt. Beim Einsatz dieser Produkte können die Kosten des Netzwerkes signifikant gesenkt werden da über die IADs (Integrated Access Denices) der integrierte Zugriff sowohl auf private und Öffentliche X.25-Backbones als auch auf übergreifende, Router-basierte Internetworks sowie Franie-Relay-Netze realisierbar ist.

T/10 erlaubt mit El-Transferraten die Zusammenfassung des Datenverkehrs aus Computer- und Terminal-Anwendungen und aus Workstations, die über LANs vernetzt sind. Darüber hinaus verfügt T/10 über X.25 Switching-Funktionen nach CCITT sowie über Routing-Funktionalität und gewährt durch die Integration der entsprechenden Protokoll die Unterstützung von SNMP und X.29.

BBN konzipierte die. T/10 Produkte sog daß Wachsturn und Änderungen im Netzwerk, die Einbeziehung neuer Technologien und die Realisierung höherer Geschwindigkeiten jederzeit möglich sind. T/10 ist modular aufgebaut mit Mikroprozessoren auf RISC-Basis bestückt und ist mit einem Standard-Bus ausgestattet. Als verwendbare Backbone-Techniken kommen X.25, IP, IPX-Routing oder Frame-Relay in Betracht.

Die jetzt freigegebene erste T/10-Version integriert den X.25 Netzzugang für SNA/SDLC und X.25-Protokolle. Weitere Leistungsmerkmale wie die X.25 Vermittlung, der Support von bisynchroner und asynchroner Übertragung sowie die Anbindung von Ethernet-LANs werden laut BBN in Kürze freigegeben.

Ferner sind die Implementierung, von TCP/IP, IPX, X.29-Management-Schnittstellen sowie TI/EI-Geschwindigkeiten und das Angebot einer Mini-Version in einem kompakten Gehäuse geplant.