Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.1988 - 

Datenbank der EG-Kommission auf Basis von Unix und MS-DOS

BC-Net: Schalten und Walten im EG-Binnenmarkt

FRANKFURT (bi) - Eine Kontaktbörse elektronischer Art wurde jetzt von der EG-Kommission Ins Leben gerufen, Zielgruppe des europaweit ausgelegten rechnergestützten Business Cooperation Network (BC-Net) sind Unternehmensberater, die für Ihre Klientel im Hinblick auf den Start des europäischen Binnenmarktes 1992 gezielt Kooperationspartner suchen.

In seiner zweijährigen Experimentierphase soll der Service kostenlos sein. Voraussetzung für die Nutzung der "Online-Datenbank" ist neben der Tätigkeit als Unternehmensberater ein kommunikationsfähiger (Datex-P) PC unter MS-DOS. Bis zum Oktober dieses Jahres soll die notwendige Software zur Verfügung stehen; sie wird von seiten der EG an die "Korrespondenten" genannten potentiellen Datenbanknutzer geschickt werden, die dann über ihren PC die "Profile" der suchenden Unternehmen samt den Angaben zu den gewünschten Kooperationspartnern und -zielen bei der EG-Stelle in Brüssel eingeben können. Dort würden dann innerhalb von Tagen, wie jetzt in Frankfurt bei einer Veranstaltung des Rationalisierungskuratoriums der Deutschen Wirtschaft (RKW) von EG-Seite versichert wurde, entweder der gesuchte Partner falls im System erfaßt ermittelt werden oder aber ein "flash profile" des suchenden Unternehmens falls erwünscht ins System, respektive in Umlauf, gegeben. Speziell dem Problem der vollständigen Vertraulichkeit sei viel Arbeit gewidmet worden. Um sie zu gewährleisten, habe weder der BC-Net-Korrespondent noch der Operator direkt Zugang zur BC-Net-Datenbank.

Die EG-Leute haben bisher bereits 350 EC-Net-Korrespondenten zu einer Mitwirkung an dem Versuch gewinnen können; in der Bundesrepublik sind das immerhin bereits 50 - eine Liste liegt vor. In Frankfurt dokumentierten die rührigen Koop-Makler reges Interesse. Deutlich wurde, daß die für den Versuch bereits gewonnenen Partner die in erster Linie für kleine und mittlere Unternehmen gedachte rechnerunterstützte Kontaktbörse zusätzlich zu den bisherigen Printmedien und sonstigen Informationsquellen nutzen wollen. Es liegt nämlich bei ihnen - so die EG-Datenbankentwickler -, sich ihrerseits die kostenlose Dienstleistung aus Brüssel von ihren Klienten vergüten zu lassen.

Im EG-Headquarter stehen zur Zeit drei Beamte, ein externer EG-Mitarbeiter und eine NCR-Maschine (Tower 632/600 unter Unix V) Gewehr bei Fuß, um im Hinblick auf 1992 dieses Kooperations-Tool auf die Beine zu stellen, das langfristig auch für andere Vermittlungsdienste, wie zum Beispiel für Personal oder Lizenzen etc. europaweit einsetzbar sein könnte - und darüber hinaus ortsunabhängig als vielseitig nutzbare Datenbankanwendung.

Ansprechpartner in der Bundesrepublik sind der DIHT (Deutscher Industrie- und Handelstag), Bonn, samt den regionalen Industrie- und Handelskammern sowie in Brüssel selbst die Commission des Communautés Européennes, Task Force PME, Bureau de Rapprochement des Entreprises, Rue de la Loi 200, B-1049 Bruxelles.