Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.2008

BDLI-Präsident Enders rechnet weiterhin mit Luftfahrtwachstum

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

BERLIN (Dow Jones)--Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) rechnet weiterhin mit einem Wachstum der Luftfahrtbranche. "Wenn die Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise überwunden sind, wird sich der Luftverkehr alle 15 bis 20 Jahre verdoppeln", sagte BDLI-Präsident Thomas Enders am Dienstag während des Fünften Deutschen Luftverkehrkongresses in Berlin und bestätigte damit die langfristige Prognose des Verbandes.

Um das Wachstum abzusichern, muss seinen Angaben zufolge auch die Politik eine aktive Rolle spielen. Dazu beitragen könnte ein Luftfahrtfonds, der bereits in Frankreich ins Leben gerufen worden sei und dem nationalen Luftfahrtsektor Geld zur Verfügung stelle.

Dabei gehe es aber nicht um die Beatmung nicht wettbewerbsfähiger Unternehmen, sondern um die Unterstützung struktureller Veränderungen in der Zuliefererlandschaft. "Zur Ausgestaltung dieses Fonds befinden wir uns momentan im Dialog mit dem Wirtschaftsministerium", sagte Enders weiter.

Webseite: http://www.bdli.de -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/smh

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.