Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.02.1988

BDSG-Novellierung im nichtöffentlichen Bereich

BONN (pi) - "Markante Neuregelungen", deren Auswirkungen für die Wirtschaft bedenklich seien, sehe der neue Entwurf zur Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) vor. Dieser Meinung ist jedenfalls die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung, Bonn.

Der eingetragene Verein veranstaltet deshalb und auch, weil der vorliegende Entwurf des Bundesministers des Inneren bessere Realisierungschancen habe als seine Vorgänger, einen aktuellen Informations- und Meinungsaustausch zwischen Legislative und Exekutive einerseits und der betroffenen Wirtschaft andererseits. Dieses Forum, das am 8. März in Köln stattfindet, soll Gelegenheit geben, Wünsche und Forderungen bezüglich der Novellierung aus der Sicht der Praxis im Vorfeld der parlamentarischen Beratungen zu artikulieren.

An der Aussprache nehmen teil neben anderen: Dr. Heribert Blens, Mitglied des Bundestages (CDU/ CSU), Ministerialdirektor Hans-Dieter Wedler vom Bundesministerium des Inneren und Ministerialdirigent Joachim Schweinoch vom Bayerischen Innenministerium.

Informationen: GDD-Geschäftsstelle Irmintrudisstraße 1a, 5300 Bonn 1, Telefon 02 28/69 43 98 und 02 21/48 32 98.