Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.1998

Bea Systems kauft Berater ein

MÜNCHEN (CW) - Mit Hilfe der Leader Group gründet die Bea Systems Inc. in Denver, Colorado, ein Distributed Solutions Center. Damit stützt sich die objektorientierte Middleware-Strategie des Herstellers auf das ehemalige Digital-Produkt "DEC-Message Q", eine Messaging-Software, die in Konkurrenz zu "IQ Series" von der IBM steht, ferner auf die Eigenentwicklung des objektorientierten Transaktions-Servers "Iceberg", der im Juni auf den Markt gelangen soll, sowie auf etwa 40 zusätzliche Berater. Diese gelangen in die Firma durch die Akquisition der Leader Group Inc. aus Englewood, Colorado. Das auf Client-Server- und Netzarchitekturen sowie auf Komponenten und Objekttechnologie spezialisierte Unternehmen betreute bislang etwa Bea-Installationen bei Federal Express, AT&T und Direct TV. Die eigenen Services will Bea mit Leistungen von Partnerfimen ergänzen. In diesem Monat schloß Bea Verträge mit Component Systems, Concept Five Technologies Inc., Gamma Computer Inc., Linkvest, PSW Technologies Inc., Tanning Technology Corp. und Visual Edge Software Ltd.