Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


15.11.2004

Bearingpoint verliert den Chef

Der CEO und Chairman von Bearingpoint, Randolph Blazer, hat seine Ämter ohne Angaben von Gründen niedergelegt. Der Verwaltungsrat der IT-Consultants ernannte Roderick McGeary zum Interimschef. McGeary stand bereits von August 1999 bis April 2000 als Co-CEO gemeinsam mit Blazer an der Spitze von Bearingpoint und ist einer der Kandidaten für den Chefposten. Unter der Amtsführung Blazers, der 1977 in das Unterneh-men eintrat, hatte sich KPMG Consulting von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG abgespalten, war im Februar 2001 an die Börse ge-gangen und hatte im Oktober 2002 den neuen Namen Bearingpoint angenommen. Derzeit ermittelt die US-Justiz, weil möglicherweise bei einigen Auftrags-akquisitionen nicht alles mit rechten Dingen zuging. Die Aktie des Konzerns zog nach Blazers Rücktritt deutlich an.