Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.2006

Bechtle wächst mit Zukäufen

Das Unternehmen bekräftigte seine Ziele für das Gesamtjahr.

Das Systemhaus Bechtle hat im ersten Halbjahr 2006 Umsatz und Ertrag verbessert. Die Einnahmen des IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmens stiegen gegenüber dem Vorjahreswert um 8,5 Prozent auf 574,8 Millionen Euro. Ohne Akquisitionen lag der Konzernumsatz im ersten Halbjahr nur auf Vorjahresniveau. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich um acht Prozent auf 14,1 Millionen Euro. Der Nettogewinn wuchs um elf Prozent auf 9,3 Millionen Euro.

Das Segment IT-Systemhaus übertraf mit 379,9 Millionen Euro den Vorjahresumsatz akquisitionsbedingt um 5,1 Prozent. Bechtles insgesamt 60 IT-Systemhäuser trugen 66,1 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Das Ebit in dem Bereich verbesserte sich um 8,5 Prozent auf 3,7 Millionen Euro, die Ebit-Marge betrug ein Prozent. Im elektronischen IT-Handel erzielte Bechtle einen Umsatzanstieg von 15,6 Prozent auf 194,9 Millionen Euro. Beim Segmentergebnis legte das Ebit um 7,9 Prozent zu und belief sich auf 10,5 Millionen Euro. Die Marge sank im Jahresvergleich von 5,8 auf 5,4 Prozent.

Nach dem ersten Halbjahr sieht sich Bechtle für das Gesamtjahr auf Kurs. Der Umsatz soll 2006 zwischen sechs und zehn Prozent auf 1,25 bis 1,3 Milliarden Euro steigen. Das Vorsteuerergebnis wird mit 41 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres prognostiziert. (ajf)