Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1985 - 

VDE-Studie mit optimistischen Ergebnissen:

Bedarf an Elektroingenieuren steigt

FRANKFURT/M. (CW) - Grünes Licht für Elektroingenieure: Sie werden auch künftig weiter über den Bereich der eigenen Branche hinaus gebraucht, weist eine Studie des Verbandes Deutscher Elektrotechniker aus. Denn Tendenzen technischer Entwicklungen stellten für die Elektroindustrie die Weichen auf Expansion.

Als Stichworte zu dieser voraussichtlichen Entwicklung nennt der VDE Biotechnologie, Lasertechnik Glasfaser-Kommunikation und Mikroelektronik. Darüber hinaus könnte die Optimierung bei der Anwendung von Energie und Rohstoffen durch den Einsatz von Meß-, Steuerund Regeltechnik unter Anwendung von Prozeßrechnern eine wichtige Rolle spielen.

Nach Meinung des VDE weisen auch die Zahlen über das Angebot und die Nachfrage an Elektroingenieuren auf eine weiterhin gesicherte Zukunft des Nachwuchses. Derzeit sei jeder zehnte technische Angestellte in der Eisen- und Stahlindustrie ein Elektroingenieur. Dieser Trend werde sich in Zukunft noch verstärken. Dazu müßte allerdings die Flexibilität in der Ausbildung verbessert werden. Zum einen gehörte dazu ein breitgestreutes Wissen bereits in der Schule dazu, zum anderen eine schnellere Anpassung der Lehrinhalte in den Hochschulen an Innovationen. Die Studie ist kostenlos beim VDE erhältlich.

Informationen: Verband Deutscher Elektrotechniker e. V., 6000 Frankfurt/Main 70, VDE-Haus, Stresemann Allee 15.