Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.2009

Bedenken gegen Fusion von Vodafone und Hutchison in Australien

MELBOURNE (Dow Jones)--Die australische Kartellbehörde hat am Mittwoch Bedenken gegen die geplante Fusion des Mobilfunkgeschäfts von Vodafone plc und Hutchison Telecommunications (Australia) Ltd angemeldet. Durch den Zusammenschluss des dritt- und viertgrößten australischen Mobilfunkunternehmens würden die bereits hohe Marktkonzentration sowie die Markteintrittshürden für neue Wettbewerber weiter steigen, warnt die Wettbewerbsbehörde Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) in einer vorläufigen Stellungnahme.

MELBOURNE (Dow Jones)--Die australische Kartellbehörde hat am Mittwoch Bedenken gegen die geplante Fusion des Mobilfunkgeschäfts von Vodafone plc und Hutchison Telecommunications (Australia) Ltd angemeldet. Durch den Zusammenschluss des dritt- und viertgrößten australischen Mobilfunkunternehmens würden die bereits hohe Marktkonzentration sowie die Markteintrittshürden für neue Wettbewerber weiter steigen, warnt die Wettbewerbsbehörde Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) in einer vorläufigen Stellungnahme.

Sollte Hutchison als ernsthafter Wettbewerber ausscheiden, werde dies zu höheren Kosten für die Kunden führen. Die Behörde verwies darauf, dass Vodafone und Hutchison sich bislang einen harten Konkurrenzkampf liefern. Beide konzentrieren sich auf Ballungsgebiete und den Prepaid-Markt.

Außerdem könnte das fusionierte Unternehmen die Netzwerkinvestitionen ihrer Konkurrenten genauer verfolgen, schreibt ACCC. Hutchison und Telstra Corp haben ein Abkommen über die gemeinsame Nutzung ihrer Netze unterzeichnet. Vodafone und Optus, eine Tochtergesellschaft der Singapore Telecommunications Ltd, haben ein ähnliches Abkommen geschlossen.

Bei der Stellungnahme der Wettbewerbsbehörde handelt es sich nicht um eine endgültige Entscheidung. Beide Unternehmen haben nun die Möglichkeit, bis 17. April auf die Bedenken einzugehen. ACCC rechnet mit einer abschließenden Entscheidung bis zum 6. Mai.

Vodafone und Hutchison hatte die geplante Fusion am 9. Februar bekanntgegeben. Damals sagte Nigel Dews, CEO von Hutchison Australia, dass das Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen VHA Pty Ltd einen Marktanteil von 25% bis 27% haben werde.

-Von Lyndal McFarland, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 105, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/smh

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.