Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Computerhandel:


06.02.1981 - 

Befriedigend bis sehr erfreulich

ZÜRICH (sg) - Der Geschäftsgang im Computerhandel verlief auch 1980 "insgesamt befriedigend"; das geht aus dem neuesten Bericht über den Geschäftsverlauf in 100 Branchen, welcher alljährlich von der Schweizerischen Bankgesellschaft (SBG) herausgegeben wird, hervor.

Für die Bereiche Terminals, arbeitsplatzorientierte Diallogcomputer, kleine Bürocomputer und Minicomputer erhält das Geschäftsjahr 1981 von der SBG die Note "sehr erfreulich"!

Allerdings, so hört man die im Computerhandel vertretenen Unternehmen klagen, war die Ertragsentwicklung eher etwas ungünstiger als im Vorjahr. Auch konnten die Ertragseinbußen, auf dem Hardware-Sektor nur noch zum Teil durch gestiegene Einnahmen aus der Software-Produktion ausgeglichen werden. Es wird erwartet, daß das Geschäft der Zukunft in der Software liegt.

Neue wartungsfreundlichere Technologien, vor allem bei den sogenannten Mainframe-Systemen, hatten zudem niedrigere Einnahmen für Wartungsdienste zur Folge, die nur teilweise durch eine erhöhte Produktivität der technischen Dienste aufgefangen werden konnten. Eine Verbesserung brachten hier die neuen, weniger aufwendigen Wartungsmethoden wie Ferndiagnose über Telefon, Austausch größerer Baugruppen etc. Das konnte allerdings im zurückliegenden Jahr noch nicht voll eingeführt werden, da es vielfach bei den Anwendern an den dafür notwendigen Einrichtungen fehlt.

Für 1981 werden die Aussichten so beurteilt: Bei Großcomputern wird der Bedarf nach Ablösesystemen weiter andauern, davon wird einmal mehr die IBM profitieren, weil die Ablösung der 370-Serie in diesem Jahr in Gang kommen dürfte. Kleinere Dialog- und Bürocomputer sowie Minicomputer konnten auch 1981 stärker nachgefragt werden.

Mit den preisgünstigen Tischcomputern wird 1981 der Hobbymarkt weiter an Bedeutung gewinnen, wobei sich hier neue Absatzkanäle wie Warenhäuser, Discountunternehmen und Ladengeschäfte inzwischen recht belebend auf den Geschäftsgang auszuwirken beginnen.

Die auf Ende 1981 angekündigte versuchsweise Inbetriebnahme eines am bundesdeutschen Datex-P angelehnten Datenvermittlungsnetzes durch die PTT wird dem Trend zu Peripherierechnern wahrscheinlich weitere Auftrieb verleihen und den Bedarf an Terminals erneut beträchtlich steigern.

Auch wird prognostiziert daß sich weitere Hardware-Anbieter auf dem Schweizer EDV-Markt, der für sie so etwas wie ein Testmark ist, anzusiedeln versuchen.