Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.1989 - 

Nixdorf und Commodore wollen PR aufwerten:

Behördenprofis übernehmen DV-Propaganda

MÜNCHEN (CW) - Ihre Defizite in der öffentlichen Selbstdarstellung wollen die Computerunternehmen Nixdorf und Commodore mit der Berufung hochrangiger Manager auf den Sessel des Pressechefs beheben. Beiden gemeinsam ist ihre Erfahrung mit der öffentlichen Hand.

Das Paderborner Systemhaus ersetzte den glücklosen Bereichsleiter Kommunikation, Gert. Schukies, durch den alten Nixdorf- Kämpen Götz Klingenburg, der bereits seit 1972 im Konzern tätig ist. und lange Zeit den Vertriebsbereich "Öffentliche Verwaltungen/Deutschland" geleitet hat. Schukies, der laut Nixdorf auf eigenen Wunsch geht, hatte seinen Schleudersitz vor nicht einmal einem Jahr übernommen, nachdem sein Vorgänger wegen strafrechtlich bedenklicher Aktivitäten bei der Auftragsvergabe entlassen worden war.

Bei Commodore mußte Hans-Joachim Wegner an die PR-Front; er war seit 1984 Direktor für den Bereich Behörden, Verbände und Wissenschaft .

Der neue Unternehmenssprecher hatte vor seinem Einstieg bei dem "Amiga"-Hersteller zehn Jahre lang die Verantwortung für die Wirtschaftsförderung der Stadt Braunschweig getragen, in der sich das deutsche Commodore-verk niedergelassen hat.