Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1988

Bei den Euro-Patenten liegen US-Firmen vorn

MUNCHEN (pi) - Hochkonjunktul herrscht im Europäischen Patentamt (EPA) in München: War man bei der Planung der Behörde von bis zu 30 000 Anmeldungen jährlich ausgegangen, so sind es bereits heute über 50 Prozent mehr - exakt 45 960 im Jahr 1987. Dies meldet das EPA in seinem soeben vorgelegten Jahresbericht. Für Mitte der neunziger Jahre rechnen die Münchner Eurokraten mit einer jährlichen Flut von 70 000 Anmeldungen.

Unter den Anmelderstaaten liegen bisher die USA mit 27 Prozent auf dem ersten Platz. Die Bundesrepublik folgt mit deutlichem Abstand (22 Prozent), behauptet sich aber klar vor Japan (16 Prozent).