Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1986

Bei der AT&T hat die amerikanische Brokerfirma Kidder Peabody & Co. Robert J. Casale, einen der führenden Marketing-Strategen des Telecom-Konzerns, abgeworben. Casale übernimmt den Posten des Vice-President für den Bereich Technik. Unter anderem gehör

Bei der AT&T hat die amerikanische Brokerfirma Kidder Peabody & Co. Robert J. Casale, einen der führenden Marketing-Strategen des Telecom-Konzerns, abgeworben. Casale übernimmt den Posten des Vice-President für den Bereich Technik. Unter anderem gehören zu seinem Aufgabengebiet Fusionen und Aufkäufe.

Marketing-Manager bei der Nördlinger SES Electronics GmbH wurde Dipl.-Kaufmann Jürgen Wild. Er betreut den Geschäftsbereich Systemhaus für Personalcomputer. Wild war zuletzt Geschäftsführer bei einem autorisierten IBM-Vertragshändler. Davor war er als freier Berater für IBM-Großanwender tätig. Lehrbeauftragter der Universität Bayreuth im Fachbereich Informatik ist Wild seit Mai 1985.

Die Lotus Development GmbH in München stellt ihre neue Organisationsstruktur vor. Margarita Koennecke ist seit August 1985 Geschäftsführerin bei Lotus. Bis zu diesem Zeitpunkt bekleidete sie die Position des Financial Controllers bei Lotus Development GmbH.

Uwe Greinert ist weiterhin Vertriebsleiter der Lotus Development GmbH. Er wurde im Oktober 1985 in diese Position berufen und war bis zu diesem Zeitpunkt Marketing Manager der Lotus GmbH.

Clive Lewis hat seit 1. Februar 1986 die Position des Financial Controllers inne. Lewis war zuvor bei Apricot Ltd. in England. Durch seine Tätigkeit als Financial Controller bei ACT GmbH sammelte er bereits Erfahrung über den deutschen Markt. Sabine Kerner wurde im Oktober 1985 in die Position des Marketing Communications Manager berufen. Nach ihrem Abschluß als Diplom-Kaufmann arbeitete sie mehrere Jahre bei Apple Computer in Cupertino, Kalifornien/USA.

Andreas Zeitler hat seit 15. Mai 1986 Gerid Wagner als Leiter Marketing Services abgelöst. Andreas Zeitler kommt von SPI (Software Products International GmbH) zu Lotus. Bei SPI war er als Stellvertretender Geschäftsführer tätig.

Gerid Wagner, der bisher die Position des Leiters Marketing Services innehatte, wurde am 15. Mai 1986 zum Technical Marketing Manager berufen. Bevor Gerid Wagner im November 1984 zur Lotus GmbH kam, war er bei Fortune Systems als Leiter Software Beratung tätig.

Russ Morcom, vormals Vizepräsident und Generalmanager der Harris Digital Products Division, wurde an die Spitze der Harris Semiconductor Products Division in Melbourn, Florida, berufen. Mit dem Positionswechsel hängen auch die Beförderungen von John L. Conn und Jeff. D. Peters zusammen. Conn steht nur als Vizepräsident dem Fertigungssektor vor. Zum Vizepräsidenten und Generalmanager der Gallium-Arsenide-Bereiche bei Harris-Microwave-Semiconductor wurde Joseph S. Barrera benannt.

Am 1. Juni übernahm Rolf Hardy Pulina die Leitung des Bereichs Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Messe Frankfurt GmbH. Er folgt damit Günther Reymann, der diese Aufgabe mehr als 22 Jahre innehatte und nun in den Ruhestand tritt.

Zum Verkaufsleiter der Mannesmann Kienzle AG Olten für Grafische Industrie, Schweizer Tochter der gleichnamigen, in Villingen, wurde Dieter Schwarz ernannt. Der gelernte Schriftsetzer ist von der Geschäftsstelle Zürich-Seebach aus für den gesamten Schweizer Markt zuständig.

In den Ruhestand trat Dipl.Volkswirt Richard Popp,. Leiter der Abteilung Außenwirtschaft der Industrie- und Handelskammer Nürnberg. Am 21. Mai feierte er seinen 65. Geburtstag. Sein Nachfolger ist Dipl.-Kaufmann Albecht Buchwald, der zuletzt bei der IHK Ostwürttemberg in Heidenheim tätig war.

Heinz-Peter Herbert übernahm als Produktmanager den Bereich Software-Standard dBase bei der Ashton Tate GmbH in Frankfurt. Er wird für den deutschsprachigen Raum zuständig sein. Zuletzt war Herbert bei AT für die Softwareberatung in Süddeutschland verantwortlich.

Zum Group-Vice-President und Group-General-Mansger der Sperry GmbH wurde Walter Haemmerle ernannt. Damit übernimmt Haemmerle als Vorsitzender der Sperry-Geschäftsführung zusätzlich die Leitung der neugeschaffenen deutschsprachigen Europa-Gruppe. Zum Stellvertreter Haemmerles in seiner Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung wurde Helmut Krayer berufen. Krayer ist auch Geschäftsführer des Vertriebs.

Nach über siebenjährigem Engagement für das amerikanische Softwarehaus Computer Associates International Inc. im deutschsprachigen Raum gründete Wolfgang Arnold ein Beratungsunternehmen mit der Zielgruppe IBM-Mainframe-Anwender.

Die Universitätsversammlung der Wirtschaftsuniversität Wien wählte Professor Dr. Hans Robert Hansen zum Rektor für die Studienjahre 1987/88 und 1988/ 89. Damit wird erstmals ein Wirtschaftsinformatiker Vorstand dieser traditionsreichen "Eliteschmiede" der österreichischen Wirtschaft, der früheren Hochschule für Welthandel.

Kürzlich übernahm Rainer Pohl bei AT&T Microelectronies Europe die Position des Vertriebsleiters für Zentraleuropa. Er ist verantwortlich für die gesamten Verkaufsaktivitäten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Beneluxländern.

Das Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien SRI International (Stanford Research Institute) verstärkt seine Beratungsaktivität in der Bundesrepublik. Ian Walsh, bisher Mitglied der Geschäftsfuhrungsgruppe von Arthur D. Little in Wiesbaden, leitet ab 1. Juli1986 das Gebiet "Strategisches Management" in der Regionaldirektion für Deutschland, Österreich und Schweiz.

Die Niederlassung der CTM Computertechnik Müller GmbH in Augsburg wird jetzt von Eugen Schramm geführt. Schramm ist 39 Jahre alt und weist über zehn Jahre Erfahrung im Bereich der Microcomputer auf.

Bei der Mannesmann-Kienzle-Niederlassung in München ist als Vertriebsbeauftragter Georg Blodig für den Bereich der Bayerischen Staatsregierung aktiv. Bis zur Übernahme der Mehrheit der Anteile der PCS GmbH durch Mannesmann (im Frühsommer 1986) war er Vertriebsbeauftragter bei der PCS GmbH für den Bereich "Forschung, Lehre, öffentliche Auftraggeber".