Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.1998

Bei Motorola zeichnen sich Verluste ab

10.07.1998

MÜNCHEN (CW) - Die schlechten Nachrichten von Motorola reißen nicht ab. Allgemein wird erwartet, daß der US-amerikanische Halbleiter- und Mobilfunkkonzern diese Woche für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres zum ersten Mal seit 13 Jahren ein negatives Drei-Monats-Ergebnis bilanzieren muß. Die meisten Wallstreet-Analysten prognostizierten im sogenannten First Call einen Verlust von vier Cent je Aktie. In dem erwarteten operativen Minus sind den Angaben zufolge noch nicht die rund 1,95 Milliarden Dollar eingerechnet, die das Unternehmen in die bereits angekündigte Restrukturierung sowie den Abbau von rund zehn Prozent der Belegschaft investieren muß. Motorola kämpfte bereits seit Jahren mit einer immer schlechter werdenden Umsatzrendite. Als Gründe für die sich jetzt dramatisch offenbarende Misere führen Experten eine zu bürokratische Konzernstruktur sowie den Verlust der Technologieführerschaft im digitalen Mobilfunk an.