Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1986

Belegverwaltung mittels Mikrofilm

WIEN (apa) - Ein neues computergestütztes Mikrofilmsystem für die Belegverwaltung hat 3M Österreich für den europäischen Markt entwickelt. Das Belegverwaltungssystem "CAR" (Computer Assisted Retrieval) eignet sich laut Hersteller für 16-Millimeter-Mikrofilmkassetten, für Fiches und für 35-Millimeter-Filmsortkarten. Es soll sich auf Mikrocomputern einsetzen Iassen, die unter PC-DOS laufen, und diverse Beleg-Such-Routinen beinhalten, die einen sekundenschnelle Zugriff auf verfilmte Originalbelege ermöglichen.

Nach Auskunft eines Sprechers stehen pro Datenfeld acht verschiedene automatische Eingabemethoden zur Verfügung. Sie sollen auch die vollautomatische Verbindung zwischen Barcode und Daten der Großanlagen umfassen. Dabei erfolge die Dateneingabe zum Zeitpunkt der Verfilmung automatisch mißtels Barcode, wobei sich diese Daten wahlweise mit denen der Großanlage kombinieren ließen.