Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.01.2016 - 

Neue Kabel und Adapter

Belkin erweitert sein USB-C-Portfolio

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Belkin baut sein Zubehörangebot für USB-C-Verbindungen aus. Der neue Steckertyp unterstützt passende Geräte mit einer besseren Performance, hat aber auch seine Unwägbarkeiten.

Am Jahresbeginn kündigt Zubehörspezialist Belkin an, sein Produktangebot um Kabel und Adapter für die nagelneue Schnittstelle USB-C (Universal Serial Bus) auszubauen. Es bietet unter anderem auf Basis des Standards USB 2.0 neben höheren Datenraten und schnellere Ladezeiten einen neuen Steckertyp, dessen Ausführung sich insgesamt „einfacher, schneller, stärker, flexibler“ auswirkt und zum einheitlichen Anschluss für alle Hersteller wird.

Der neue Belkin 4-Port-Mini-Hub ist kompatibel zu USB-C.
Der neue Belkin 4-Port-Mini-Hub ist kompatibel zu USB-C.
Foto: Belkin GmbH

Die Kombination von älterem USB-Standard und neuem Steckertyp ist somit nicht unbedingt Garant für eine höhere Leistungsfähigkeit. Außerdem warnen Experten, dass USB-C-Ports - wie andere USB-Medien auch - anfällig für Viren und Hackerangriffe sind und Schadsoftware sich relativ unbemerkt durch den Datentransfer über infizierte Geräte verbreiten kann.

Nichtdestostrotz richtet sich Belkin auf die mutmaßlich stark steigende Nachfrage nach USB-C-Verbindungsstücken mit einer Vielzahl von Zubehörartikeln ein, die das US-Unternehmen vor kurzem auf der Unterhaltungselektronik-Leitmesse CES 2016 in Las Vegas präsentierte.

Zum Portfolio gehören spezielle Produktlösungen. So ist der neue Belkin 4-Port Mini-Hub mit zwei USB-C-Ports und zwei USB-A-Ports ausgestattet und erweitert die Funktionalität jedes Laptops mit USB-C-Anschlüssen etwa in Peripheriegeräten oder Accessoires wie Flash-Stick, Computermaus, Tastatur oder Drucker. Ferner offeriert der Hersteller einen USB-C/HDMI-Adapter (High Definition Multimedia Interface) zum Anschluss eines entsprechenden Gerätes an ein (Ultra) HDTV-Fernsehgerät. Der Adapter unterstützt die vierfache Full-HD-Bildauflösung (4K) bei einer Bildwiederholrate von 60 Hertz.

Mit den neuen Ladegeräten für USB-C auf USB-A können auch die neuesten USB-C-fähigen Smartphones und Tablets im Auto oder auch zu Hause geladen werden. Der Lieferumfang umfasst das Ladegerät mit 2,1 Ampere Ausgangsleistung und 1,8 Meter langem Kabel, das von USB-A auf USB-C wechselt. Der USB-A-Port ist laut Hersteller universell ausgelegt, so dass hieran auch andere Kabel zum Laden von Smartphones, Tablets, Wearables oder anderen USB-A-fähigen Geräten angeschlossen werden können.

Belkin-Lösung: USB-C-zu-A-Kabel und KFZ-Ladestecker.
Belkin-Lösung: USB-C-zu-A-Kabel und KFZ-Ladestecker.
Foto: Belkin GmbH

Ferner lassen sich die ebenfalls erhältlichen Mixit USB-C auf USB-C Kabel an jedes kompatible Gerät anschließen und erlauben ein schnelles Aufladen sowie den Abgleich von Dateien. Die herstellereigene Mixit-Produktfamilie umfasst außerdem USB-C-auf-USB-A-Kabel zum Laden vorhandener Geräte.

Die genannten Artikel umfassen die folgenden USB-C Lösungen mit den vom Hersteller genannten Verkaufspreisen in Euro und US-Dollar: Vier-Port Mini-HUB (44,99 Euro), USB-C-auf-HDMI Adapter (49,99 Dollar), USB-C-Kabel und Kfz-Ladegerät (29,99 Dollar), USB-C-Kabel und Netzladegerät (34,99 Dollar), Mixit USB-C-auf-USB-C-Ladekabel in der Metallic- (19,99 Dollar) und Classic-Variante (24,99 Dollar) sowie Mixit 2.0 USB-C-auf-USB-A bzw- auf-Ladekabel (jeweils 19,99 Euro).

Die derzeit genannten, unterschiedlichen Währungsbeträge bestätigen den Hinweis von Belkin, dass die neuen Produkte erst im Frühjahr 2016 in Deutschland verfügbar sind. Dementsprechend sind sie derzeit noch nicht in Informations- und Preisvergleichsportalen wie IT-Scope aufgeführt. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!