Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.2007

Benchmarking wird vernachlässigt

Nur wenige Anwenderunternehmen messen die Kosten und Qualität ihrer IT-Prozesse im Rahmen eines systematischen Benchmarkings. Einer Erhebung der Kerpener Beratungsfirma Exagon Consulting & Solutins GmbH zufolge sind derzeit nur 14 Prozent der befragten Firmen in der Lage, umfassende Preis-Leistungs-Vergleiche anzustellen. 27 Prozent beschränken sich auf die Messung einzelner IT-Prozesse. Alle anderen (59 Prozent) verzichten nach eigenen Angaben völlig darauf. Ein großer Teil der Anwender ist zwar mittlerweile der Auffassung, dass sich ein fundiertes Benchmarking in entscheidendem Maße auf Wirtschaftlichkeit und Qualität auswirkt. Bei sieben von zehn Befragten fehlt es jedoch an den Tools und Methoden, die dafür notwendig wären. Auch Kosten sowie fehlende Ressourcen wurden als Gründe genannt. (sp)