Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.06.1981 - 

Im Schatten des Marktführers Absatzchancen erhöhen:

Benson-Plotter für Commodore-Mikros

WIESBADEN (pi) - An Commodore-Systeme schließt die Benson GmbH, Wiesbaden, neuerdings ihre Plotter an. Neue Marktchancen wittern die Wiesbadener, weil der Mikro-Hersteller im Home- und Business-Bereich eine führende Position auf dem bundesdeutschen Markt einnehme.

Benson hat nach eigenen Angaben bereits die ersten vier Plotter installiert. Sie seien an ein Commodore-Modell 3032 mit Doppel-Floppy-Disk angeschlossen worden. Bei diesen Installationen handele es sich um Anwender aus dem Bau- und Vermessungswesen .

Auch ein Anschluß der Plotter an jedes andere Commodore-Modell über IEC-Bus sei möglich. Das bevorzugte Plottermodell von Benson beim Einsatz für Architekten beispielsweise ist nach Angaben der Wiesbadener das Modell 1302 oder 1312 mit drei Schreibfedern. Diese Geräte könnten Zeichnungen bis DIN A0 ausführen.

Das Unternehmen liefere mit den Plottern eine Basic-Grundsoftware auf Floppy oder Kassette. Diese Software erlaube dem Benutzer, Zeichnungen nach seinen Anforderungen zu erstellen. Darüber hinaus erhalte jeder Anwender sowohl ein Handbuch als auch ein Testprogramm, mit dem er kleine Zeichnungen und Programme entwickeln könne. Informationen: Benson GmbH, Adelheidstraße 23, 6200 Wiesbaden, Telefon: 0 6I 21/3715 96.