Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.2007

Bequem suchen via Deskbar

Windows Vista enthält eine Desktop-Suche, doch solange noch Windows XP auf dem Desktop installiert ist, haben PC-Suchmaschinen von Drittfirmen ihre Berechtigung. Viele der Werkzeuge sind kostenlos, darunter "Copernic Desktop Search 2.02" von Copernic Technologies aus Kanada. Es gestattet die Recherche in E-Mails, Adressen und Dateien und findet zudem Bilder sowie Videos. Suchresultate zeigt die Software im übersichtlichen Windows-Frontend an.

Einbinden lassen sich die E-Mail-Programme Eudora, Thunderbird, Outlook 2000 oder höher sowie Outlook Express. Zu den verarbeitbaren Dateitypen zählen neben Office-Formaten unter anderem auch C/C++-, ASP-, XSL-, PHP- und Java-Quellcode. Bei Videos indexiert Copernic Metadaten.

Hinzugefügt haben die Entwickler in der aktuellen Fassung den Button "All", mit dem man eine Gesamtschau auf die Suchergebnisse erhält, die nach E-Mails, Dateien und Bildern gruppiert ist. Eine "Deskbar" gestattet es, Suchanfragen direkt über die Taskleiste zu stellen. Ein kleines Pop-up-Fenster präsentiert die Ergebnisse. Somit muss der Nutzer nicht für jede Suche das Hauptfenster aktivieren. Aufrufen kann der Anwender das Programm auch über Tastatur-Shortcuts. Eine erweiterte Sucheingabe fängt Tippfehler ab: Gibt der Nutzer zum Beispiel "Microoft" ein, fragt die Software, ob "Microsoft" gemeint war.

Zugänglich sind die Suchfunktionen auch über Browser-Toolbars, die sich sowohl in den Internet Explorer als auch in Firefox einbinden lassen. Diese Option ist jedoch noch ausbaufähig: Über die Browser-Toolbar lässt sich zwar die Desktop-Suche initiieren, die Ergebnisse erscheinen jedoch im Windows-Frontend. Besser wäre, die Ergebnisse gleich in einer HTML-Seite serviert zu bekommen. (fn)

CW-Fazit: Die wichtigsten Neuerungen von Copernic Desktop Search 2.02 sind die Deskbar sowie die Gesamtergebnisliste.