Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1999

Berater machen mit TK-Fusion ihren Reibach

LONDON (CW) - Egal wie das Tauziehen zwischen Olivetti und Deutscher Telekom um Telecom Italia ausgeht - die Fusionsberater beziehungsweise beteiligten Investmentbanken haben in jedem Fall ihre Schäfchen im Trockenen. Nach einer Analyse der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) sind insgesamt neun Geldhäuser und Consulting-Firmen direkt am feindlichen Übernahmeangebot Olivettis, der entsprechenden Abwehrstrategie von Telecom Italia sowie den Verhandlungen der Telekom mit den Italienern beteiligt. Außerdem läßt sich das italienische Schatzamt durch die britische Investmentbank Rothschild sowie deren US-Wettbewerber Morgan Stanley beraten. Insider schätzen die bei Großfusionen üblicherweise pro Bank anfallenden Honorare auf durchschnittlich mehrere hundert Millionen Dollar.