Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

KfW zahlt Zuschuss


08.08.2003 - 

Beratung für Existenzgründer

MÜNCHEN (CW) - Ziehen Gründer einen Coach zu Hilfe, kann dessen Honorar bezuschusst werden. Finanziert wird dies durch die von der Bundesregierung und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ins Leben gerufene Initiative "Gründerservice Deutschland". Der Unternehmernachwuchs erhält in der Startphase einen Zuschuss zu seinen Coaching-Kosten in Höhe von 65 Prozent (neue Bundesländer) beziehungsweise 50 Prozent (alte Bundesländer). Gezahlt werden maximal 320 Euro pro Tag. Der Zuschuss ist auf fünf Coaching-Tage begrenzt. Die Gründerberatung erfolgt zunächst als Pilotprojekt in den Regionen Berlin, Leipzig und Neubrandenburg. Bewerbungen zur Teilnahme sind bis zum 31. Dezember möglich. Informationen gibt es unter www.kfw.de. (ho)