Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1986 - 

Bald gibt es eine 5 ?-Zoll-Bernoulli Platte:

Bernoulli-Box jetzt auch mit Festplatte

MÜNCHEN (CW) - Eine 80-MB-Festplatte kombiniert die "Bernoulli Box Plus" von lomega mit zwei Wechselplatten-Laufwerken zu je 20 Megabyte. Das Gerät ist zum Anschluß an PC XT/AT konzipiert, eignet sich aber auch im Zusammenhang mit LANs von IBM oder Novell.

Im Lieferumfang ist das Dateimanagement-System Q-DOS enthalten, das die bei PC unter MS-DOS oder PC-DOS übliche Grenze von 30 Megabyte sprengt. Auch eine PC-Erweiterungs-Steckkarte mit SCSI-Interface wird mitgeliefert.

Die mittlere Zugriffszeit der stoßsicher aufgehängten Festplatte gibt Iomega mit 30 Millisekunden an, diejenigen der beiden Acht-Zoll-Bernoulli-Disketten mit 35 Millisekunden. Als mittlere Zeit zwischen zwei Ausfällen (MTBF) nennt der Hersteller 8000 Betriebsstunden. Eine 5-?-Version der Diskette sei in Vorbereitung, teilte der europäische lomega-Chef Terry Moritz mit.

Die "Bernoulli Box Plus" wird in Deutschland über das Systemhaus Adcomp vertrieben und kostet etwas über 20 000 Mark. Der Preis einer 20-MB-Bernoulli-Wechselplatte liegt bei 330 Mark.