Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2009

Bertelsmann meldet für Druckkonzern Prinovis Kurzarbeit an - HB

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Europas größter Tiefdruckkonzern Prinovis hat wegen des rückläufigen Katalog- und Zeitschriftengeschäfts Kurzarbeit angemeldet. Betroffen seien bei der Tochter des Medienkonzerns Bertelsmann AG 1.300 Mitarbeiter an den Prinovis-Standorten Itzehoe und Ahrensburg, sagte ein Sprecher des Gütersloher Konzerns dem "Handelsblatt" (HB - Freitagausgabe).

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Europas größter Tiefdruckkonzern Prinovis hat wegen des rückläufigen Katalog- und Zeitschriftengeschäfts Kurzarbeit angemeldet. Betroffen seien bei der Tochter des Medienkonzerns Bertelsmann AG 1.300 Mitarbeiter an den Prinovis-Standorten Itzehoe und Ahrensburg, sagte ein Sprecher des Gütersloher Konzerns dem "Handelsblatt" (HB - Freitagausgabe).

Der neue Prinovis-Chef Thorsten Thiel und der Betriebsrat hätten sich auf den Schritt geeinigt. Die Kurzarbeit gelte ab dem 1. April in Itzehoe für eine halbes Jahr und in Ahrensburg für neun Monate. "Für unser Kunden sind in der aktuellen Situation Stabilität und Flexibilität von großer Bedeutung. Beides können wir durch die Einführung der Kurzarbeit sicherstellen", sagte Thiel laut Zeitung.

Prinovis beschäftigt insgesamt 3.700 Mitarbeiter. Bertelsmann hält über seine beiden Töchter Gruner + Jahr und Arvato 74,9% an Prinovis. Die restlichen Anteile sind im Besitz von Axel Springer.

Webseite: http://www.handelsblatt.com DJG/jhe/bam Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.