Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1998 - 

Sun-Rechner als Plattform für New-Media-Aktivitäten

Bertelsmann outet sich als Unix-Fan

Als Behrens vor kurzem im kalifornischen Palo Alto den Sun-Chef Scott McNealy traf, bezeichnete er die Sun-Rechner als strategische Plattform für das Unternehmen. Zugleich gab Behrens bekannt, daß er die künftigen Online-Aktivitäten von Bertelsmann ebenfalls einer Infrastruktur mit Sparc-Rechnern anvertraut, die unter dem Unix-Betriebssystem Solaris laufen. Die Sun Micosystems GmBH, Grasbrunn bei München, von der diese Information stammt, teilte allerdings nicht mit, was Behrens sagen würde, wenn er auf Bill Gates stieße.

Bertelsmann hat bisher mehr als 100 Sun-Systeme für seine New-Media-Bereiche im Einsatz, beispielsweise in den Tochterfirmen Telemedia, Mediaways und Pixelpark. Dabei reicht die Rechner-Palette vom Workgroup-Server bis zum High-end Modell "Enterprise 1000", das sich mit bis zu 64 CPUs bestücken läßt.