Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.2010

Bertelsmann startet mit Gewinn ins Jahr 2010

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Medienkonzern Bertelsmann hat im abgelaufenen ersten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben. Das Unternehmen, das in diesem Jahr sein 175-jähriges Firmenjubiläum begeht, begründete dies mit einem Anziehen der Werbemärkte und dem Effekt aus der 1 Mrd EUR schweren Kostensenkung im vergangenen Jahr. Das erste Quartal ist für den Medienkonzern üblicherweise das saisonal schwächste.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Medienkonzern Bertelsmann hat im abgelaufenen ersten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben. Das Unternehmen, das in diesem Jahr sein 175-jähriges Firmenjubiläum begeht, begründete dies mit einem Anziehen der Werbemärkte und dem Effekt aus der 1 Mrd EUR schweren Kostensenkung im vergangenen Jahr. Das erste Quartal ist für den Medienkonzern üblicherweise das saisonal schwächste.

"Wir ernten die Früchte unserer Maßnahmen aus dem Geschäftsjahr 2009 und profitieren von der Belebung der Werbemärkte sowie der fortgesetzten Kostendisziplin. Unsere Richtung stimmt, auch wenn die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiter schwierig bleiben," sagte Vorstandsvorsitzender Hartmut Ostrowski laut Mitteilung vom Mittwoch.

Während sich der Umsatz der Bertelsmann AG, Gütersloh, nur leicht auf 3,62 Mrd EUR von 3,53 Mrd EUR im Vorjahresquartal erhöhte, konnte der Konzern sein operatives EBIT, das Sondereinflüsse ausschließt, mehr als verdoppeln. Es betrug im Quartal, das am 31. März geendet hat, 284 Mio EUR nach 115 Mio EUR im Vorjahr.

Unterm Strich fiel auch wieder ein Gewinn an. Das Ergebnis nach Steuern und Minderheitsanteilen betrug 15 Mio EUR, im Vorjahresquartal war es noch mit 94 Mio EUR negativ, eine Auswirkung der weltweiten Wirtschaftskrise und der daraus resultierenden Rückgänge im Werbegeschäft.

Auch beim Schuldenabbau ist der private Konzern in den ersten drei Monaten des Jubiläumsjahres weiter gekommen. Die Nettofinanzverschuldung ging auf 2,78 Mrd EUR von 2,79 Mrd EUR per Ende Dezember zurück.

"Der Leverage Factor hat dank der guten operativen Geschäftsentwicklung die Marke von 3,0 unterschritten," sagte Finanzvorstand Thomas Rabe. Der Leverage Faktor bemisst den Verschuldungsgrad des Unternehmens "Diesen Kurs werden wir fortsetzen," fügte Rabe hinzu.

Webseite: www.bertelsmann.de -Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires; +49 211 13872 18; archibald.preuschat@dowjones.com DJG/DJN/bam Dow Jones Newswires

May 12, 2010 03:00 ET (07:00 GMT)