Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.05.1999

Bertelsmann will Schulen vernetzen

GÜTERSLOH (CW) - Die Bertelsmann-Stiftung sucht über eine bundesweite Ausschreibung zehn allgemeinbildende Schulen mit einer Oberstufe, die sich vernetzen lassen wollen. Sie sollen sich beim Einsatz neuer Medien bereits profiliert haben.

Die ausgewählten Schulen sammeln während des dreijährigen Projekts Erfahrungen mit neuen Technologien, arbeiten bei der Schulentwicklung zusammen und tauschen Unterrichtskonzepte aus. Das Schulnetz ist eine Folgeinitiative des Deutschen Bildungskongresses, den die Bertelsmann-Stiftung unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Roman Herzog in Bonn ausgerichtet hatte. "Der Bundespräsident betonte zu Recht, daß die neuen Medien Motor der Bildungsreform werden müssen, weil sie neue Lernwelten eröffnen", so Ingrid Hamm, Bereichsleiterin Medien in der Bertelsmann-Stiftung.

Mit der Netzwerkinitiative wollen die Gütersloher gemeinsam mit den Schulen Standards setzen. Für das Projekt stellt die Stiftung etwa eine halbe Million Mark zur Verfügung, die in die organisatorische und inhaltliche Arbeit fließen.

Bewerbungsunterlagen können unter der Telefaxnummer 05241/ 819381 angefordert sowie im Internet unter www. stiftung. bertelsmann.de/medienschulen eingesehen werden.