Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.1994

Berufe in der Datenverarbeitung (Teil 16) Thema Sicherheit verhilft dem DV-Revisor zu guten Jobchancen Achim von Michel*

Je groesser ein Rechenzentrum ist, desto wichtiger und schwieriger wird die Gewaehrleistung der Datensicherheit. Der DV-Revisor ist fuer alle Sicherheitsprobleme im Rechenbetrieb zustaendig - ein Job mit hoher Verantwortung und vielen unterschiedlichen Taetigkeitsbereichen.

Neben der Entwicklungsabteilung ist das Rechenzentrum wohl der sensibelste Bereich eines Unternehmens. Der Verlust wichtiger Datenbestaende oder Eingriffe unberechtigter Personen in den Rechenbetrieb koennen verheerende Auswirkungen haben.

Darum hat sich in den letzten Jahren das Berufsbild des DV- Revisors etabliert, dessen Taetigkeitsfeld mit der Einrichtung und Aufrechterhaltung von Sicherheitsstandards im Rechenzentrum beschrieben werden kann. Er ist fuer alle Massnahmen der Datensicherung verantwortlich. Dazu gehoeren vorbeugende Massnahmen wie die Ueberpruefung von Arbeitsvorbereitungen und Arbeitsablaeufen, aber auch nachtraegliche Kontrollen auf Vollstaendigkeit und Richtigkeit von Datenbestaenden.

Darueber hinaus muss der DV-Revisor auch Plaene zur Bewaeltigung von Krisensituationen entwickeln. Durch den Einsatz von Parallelrechnern mit Hilfe dezentraler Datenspeicherung und von Sicherungskopien muss gewaehrleistet sein, dass der Rechenbetrieb auch bei Schaeden, wie sie etwa bei einem Brand auftreten, aufrechterhalten bleibt.

Neben der technischen Sicherheit spielt die Frage der Kontrolle des Datenzugriffs eine wichtige Rolle. Zu den Aufgaben des DV- Revisors gehoert darum auch die Ueberpruefung von Mitarbeitern, die Zugang zu sensiblen Bereichen der Datenverarbeitung haben.

Hier ist eine besonders behutsame Vorgehensweise gefordert, da viele Unternehmen Faelle von Computerkriminalitaet wegen des zu erwartenden Vertrauensverlustes nicht an die Oeffentlichkeit kommen lassen moechten und statt dessen eine hausinterne Loesung anstreben.

Der Beruf des DV-Revisors ist ein abwechslungsreiches Taetigkeitsfeld mit hoher Verantwortung. Zugangsmoeglichkeiten bestehen generell aus allen DV-Berufen, darueber hinaus aber auch aus kaufmaennischen und pruefenden Taetigkeiten wie der Qualitaetssicherung. Bisher bilden die DV-Revisoren nur einen kleinen Teil der DV-Beschaeftigten, da die Aufgaben der Datensicherheit oftmals von den Rechenzentrumsleitern uebernommen werden.

Dies bestaetigen auch die Zahlen der EMC-Jobauswertung. Weniger als ein Prozent aller DV-Stellenangebote richten sich andie Berufsgruppe der DV-Controller und Revisoren. Es ist aber zu erwarten, dass das Berufsbild in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird, da sich mit zunehmender Komplexitaet der Rechensysteme auch die Sicherheitsproblematik vergroessert.

Das bedeutet aber auch, dass neben den selbstverstaendlich vorhandenen Kenntnissen aus der Grossrechnerwelt nun zusaetzliches Know-how aus der PC-Welt und Netzwerktechnik unerlaesslich ist.

Jobinhalte:

- Zustaendigkeit fuer die technische Sicherheit der RZs und der Datenbestaende,

- Ueberpruefung von DV-Mitarbeitern bezueglich der Sicherheit,

- Kontrolle der Arbeits- vorbereitung,

- Entwicklung von Katastro-phenplaenen,

- Planung von DV-Ausfallmassnahmen,

- Kontrolle ausgelagerter Hard- und Software-Einheiten,

- Ueberpruefung und Kontrolle dezentraler Datensicherungen,

- Entwicklung vorbeugender Massnahmen gegen Computerkriminalitaet,

- Ueberpruefung betriebswirtschaftlicher Ablaeufe in den jeweiligen DV-Abteilungen,

- Mitarbeit und Beratung bei der Beschaffung neuer Hard- und Software- Einheiten,

- Kontrolle und Ueberpruefung von PCs und Netzwerken,

- Aussonderung von Fremdsoftware und nicht zugelassenen Systemkomponenten sowie

- Kontrolle der Rechner- belastungszeiten.

Nichts ist schwieriger als Berufe in der Datenverarbei-tung zu definieren. Das konnte man auch an den Ergebnis sen der letzten Volkszaehlung ablesen, bei der sich viele DV-Spezialisten als DV- Fachmann oder Datenverarbeiter bezeichneten. Stefan Rohr und Ernst Zander haben es trotzdem probiert: Als zusaetzliches Ergebnis ihrer Gehaltsstudie fuer den DV-Bereich haben sie Angaben zu ueber 200 Berufsbezeichnungen auf 20 Berufsbilder komprimiert. Anforderungsprofil, Gehalts-spiegel und Arbeitsmarktsi-tuation dieser Berufe sind Gegenstand dieser CW-Serie.

Jahresgehalt in Mark

Minimum: 45 000

Mittelwert: 65 000

Maximum: 78 500

Quelle: r&p, CW