Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.10.1987

Berufliche Sackgass

Betrifft KW Nr. 39 vom 25. September 1987, Thema der Woche: "Alte DV-Hasen wandern oft in die Fachabteilungen"

Die meisten älteren DV/Org.-Leiter haben bisher nicht erkannt, welche Vorteile sie haben, wenn es darum geht, neue Management-Positionen zu besetzen.

Kein anderer Abteilungsleiter verfügt über gleichwertiges Wissen der Betriebsabläufe und der gesamten Organisation. Wichtig ist allerdings, daß man über ein aktuelles DV-Wissen verfügt und über neue Informationstechnologien (Datenübertragung, Btx, Netzwerke etc.) zumindest gut informiert ist.

Leider wird von den Geschäftsführungen selten auf gestandene DV/Org.-Leiter zurückgegriffen, wenn es darum geht, neue Führungspositionen zu besetzen, zum Beispiel Informations-Manager oder Controller. Deshalb muß man auch einmal selbst die Initiative ergreifen und sich anbieten oder bewerben. Auch ein Stellenwechsel ist für ältere, qualifizierte DV/Org.-Profis immer noch möglich. Voraussetzung ist allerdings, daß man bereit ist, sich weiterzubilden und dazuzulernen, um eventuelle Wissenslücken zu schließen.

Persönlich habe ich diesen Weg mit Erfolg beschnitten. 1967 habe ich als Programmierer und Operator angefangen. 1969 wurde ich DV-Leiter und 1979 DV/Org.-Leiter. Weiter ging es nicht, das war die berufliche Sackgasse. Im Laufe der Jahre hatten sich Beziehungen ergeben, und ich habe mich auf dem Markt umgesehen. Seit nunmehr über drei Jahren habe ich in einer Großhandlung mit sechs Filialen und drei Tochterunternehmen neben der Oberleitung über die gesamte DV und Organisation die Verantwortung für die Bereiche Controlling und Revision sowie Versand, Lager, Wareneingang und Innendienst aller Filialen. Das DV-Tagesgeschäft und die Programmierung überlasse ich jüngeren Mitarbeitern.

Manfred Keller, 4100 Duisburg