Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.02.1980

Berufsbegleitender Lehrgang gefördert:

MÜNCHEN (bi) - Um den Mikrocomputer beziehungsweise -prozessor kommt keiner mehr herum. Erst recht nicht Konstrukteure, Techniker und Ingenieure. Ihnen möchte die Gemeinnützige Gesellschaft mbH für berufsbildende Schulen, GBS in München, die besonderen Vorkenntnisse vermitteln, die für den zweckmäßigen Einsatz dieser neuen Technik notwendig sind. Das Programmieren von Mikros macht den Ingenieuren und Elektro-Technikern Kopfzerbrechen.

Den Nachholbedarf zu decken und damit eine Lücke in der beruflichen Fortbildung zu schließen, beginnt die GBS mit berufsbegleitenden Lehrgängen für Elektro-Techniker, Elektro-lngenieure und Diplom-Ingenieure. Die Lehrgänge "Mikrocomputer" werden durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Verkehr mit gutachtlicher Stellungnahme durch die Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern sowie durch das Arbeitsamt München gefördert. Es werden zwei berufsbegleitende Abend-Lehrgänge jeweils an zwei Abenden pro Woche und ein zusätzlicher Lehrgang am Samstag angeboten. Der Samstag-Lehrgang soll vor allem Interessenten mit einer längeren Anfahrtszeit nach München die Teilnahme ermöglichen. Je Lehrgang werden maximal 14 Teilnehmer an Mikrocomputern ausgebildet. Der Lehrgang umfaßt insgesamt 120 Unterrichtsstunden, pro Lehrgang 30 Abende oder beim Samstag-Lehrgang 15 Samstage.

Das Lehrprogramm beginnt mit den Grundlagen der Mikrorechner, den Zahlensystemen und Grundrechnungsarten, mit der Organisation des Mikroprozessors bis hin zur Lösung komplizierter Programmabläufe.

Informationen: GBS, Arabellastr. 18/I., 8000 München 81, Tel.: 089/91 60 06.