Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1991

Bescheidener Quartalsgewinn bei Oracle

REDWOOD CITY (IDG) - Weiterhin mit bescheidenen Gewinnen muß sich die Oracle Systems Corp. begnügen. Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres (31. August) verdiente der amerikanische Datenbankhersteller 2,4 Millionen Dollar. Dennoch liest sich dieses Ergebnis, verglichen mit dem des Vorjahresquartals, geradezu freundlich.

Zum Auftakt des letztjährigen Geschäftsjahres hatte Oracle nämlich einen Verlust von rund 29 Millionen Dollar eingefahren. Auch bei den Einnahmen konnte die Software-Company gegenüber dem ersten Vorjahresabschnitt zulegen. Der Umsatz stieg um 14 Prozent auf 245 (1. Quartal 1990: 215) Millionen Dollar.

Aus dem Unternehmen verlautete dazu, der Quartalsgewinn resultiere aus höheren Einnahmen im Softwarelizenz- und Servicegeschäft bei gleichzeitiger Kostensenkung im Marketing- und Sales-Bereich.

Oracle-President und CEO Lawrence J. Ellison erklärte, er sei mit dem Ergebnis zufrieden, zumal die wirtschaftlichen Schwierigkeiten auch im abgelaufenen Quartal angehalten hätten, der Dollar stark gewesen sei und die Computerindustrie ihr traditionelles Sommerloch verzeichnet habe.

Jetzt werde Oracle die Betriebskosten kontrollieren und verstärkt in Kunden Support sowie Produktentwicklung investieren.