Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.2007 - 

Wide-Screen-TFTs von HannsG

Besonders breite Bilder

Auf der Weihnachtswunschliste vieler Endkunden stehen Breitbildmonitore mit mindestens 22 Zoll Bilddiagonale. Alle Hersteller von Rang und Namen haben selbstverständlich mindestens ein extra-breites TFT (16:10) im Angebot. Zur Ausstattung der meisten Monitore gehört ein DVI-I-Eingang mit HDCP-Unterstützung. Die Endkundenpreise liegen je nach Ausstattung zwischen 300 und 500 Euro.

Für Kunden, die es noch ein bisschen größer mögen, eignet sich der "HG281DP" von HannsG, der über ein 28-Zoll-Display verfügt. Und da er auch einen HDMI-Eingang bietet, kann das Display auch als Zweitfernseher mit HD-Qualität genutzt werden.

Der Monitor bietet eine maximale Bildauflösung von 1.900 x 1.200 Pixel, einen Kontrast von 800:1, und die Helligkeit liegt bei 500 cd/m2. Die Reaktionszeit beträgt 3 ms. Das knapp elf Kilogramm schwere Gerät hat die Maße 66,8 x 48,6 x 21,1 cm und wird in den Farben Schwarz oder Silber angeboten.

Der Endkundenpreis liegt bei 595 Euro.

Dank des extra schmalen Rahmens sieht der Monitor fast wie ein Fernseher aus.
Dank des extra schmalen Rahmens sieht der Monitor fast wie ein Fernseher aus.

Ulrike Goreßen