Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1998 - 

Integration der Novell Directory Services

Besserer Support für TCP/IP in Novells neuer SAA-Version

Das Novell-Produkt für die SAA-Umgebung wartet mit einigen Neuerungen auf. Im Gegensatz zur Vorgängerversion unterstützt das Tool nun parallel 5000 statt wie bisher 3000 Anwender-Sessions. Ferner können durch die Integration der Novell Directory Services (NDS) auch Host-Dokumente im Netzwerk gedruckt werden.

Noch mehr als diese Features begrüßen Analysten und Anwender die Verbesserungen in Sachen TCP/IP sowie die Unterstützung des Service Location Protocol. Zu den neuen TCP/IP-Merkmalen zählen der Support von 5250-Terminal-Server, Hot-standby, Back-up-Funktionalität sowie Load Balancing. Ferner beinhaltet Intranetware für SAA 3.0 jetzt das kompatible Standard Service Location Protocol und ersetzt damit die proprietäre Novell-Lösung Service Advertising Protocol für die Datenübertragung vom LAN zum Host.

Durch den Umstieg auf das kompatible Protokoll sollen Datenstaus zwischen Intranets und Mainframes, die Anwender bisweilen beim Einsatz früherer Releases beklagten, der Vergangenheit angehören. Darüber hinaus versprechen sich Administratoren durch die Integration der NDS erhebliche Zeiteinsparungen beim Management der LAN-Host-Verbindungen. Der Grund: Die Software hilft, Verwaltungsaufgaben einzusparen. Außerdem entfällt die zusätzliche Belastung des Netzes durch Datenverkehr, den das Replizieren der traditionellen Binderies erzeugt.

Intranetware für SAA 3.0 steht zur Auslieferung bereit. Eine Lizenz für 25 Anwender kostet 3095 Dollar, die für 1000 Benutzer 69 595 Dollar.