Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.07.1984 - 

Abrechnungsprogramm für Versorgungsbetriebe:

Best-Tarif aus drei Alternativen

VILLINGEN (pi) - Mit dem Programmpaket "Diavu" stellt die Kienzle Apparate GmbH eine autonome, dezentral oder im Verbund mit Rechenzentren einsetzbare Organisationslösung für Versorgungsunternehmen, Abwasserzweckverbände, Energieerzeugungsunternehmen und Verkehrsbetriebe vor.

Es werden die Verbrauchsabrechnung, Auftrags- oder Bauabwicklung, Lager- und Materialwirtschaft Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Fuhrparkorganisation, Tankdatenverarbeitung sowie der technische Bereich abgedeckt.

Das Verbrauchsabrechnungsprogramm entspricht den Anforderungen "bürgernaher" Abrechnung. So sind auf dem Rechnungsformular der Vergleichsverbrauch, Zeitraum und Ableseart ausgewiesen. Es wird automatisch der Best-Tarif aus drei Alternativ-Tarifen ermittelt und die lineare Komponente berücksichtigt. Die Abrechnung kann nach allen gängigen Tarifarten (Staffel-, Zonen-, Meßleistungsabrechnung) vorgenommen werden. Abgerechnet werden können Strom, Gas, Wasser Fernwärme, Kanal, Müllgebühren oder Regenwasserpauschalen. Zur Komplettierung gibt es neben den üblichen Abrechnungsvarianten und den Buchungsprogrammen kalkulatorische Statistiken, Dateiauswertprogramme sowie Zählerbestandslisten, Rohrnetzanalysen, Eichlisten und Monteuraufträge. Die Integration der Bürokommunikationsbausteine Kitext (für Daten- und Textverarbeitung), Teletex für die Nachrichtenübermittlung sowie Bildschirmtext zeigt nach Mitteilung der Villinger die Ausbaumöglichkeit des Programmpaketes.